Gegenüber den feststehenden, den sogenannten stationären Fahnenmasten, haben die Teleskop Fahnenmasten zwei ganz entscheidende Vorteile. Sie sind mobil, also transportabel, und sie können ganz bedarfsgerecht platziert werden. Eine Beflaggung ist sowohl ein Eyecatcher als auch ein wirksames Werbemittel. Feststehende Fahnenmasten werden vor Veranstaltungs- und Messehallen, vor Stadien, auf Großraumparkplätzen oder auch an Straßen und Alleen installiert. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes unverrückbar.

Das genaue Gegenteil davon bewirken die Teleskop Fahnenmasten. Der mehrere Meter lange Teleskopstab, also der Fahnenmast, ist ausziehbar und insofern auch verstellbar. Zum Transport lässt er sich bis zur Mindestlänge von zwei Metern durch ein Zusammenschieben verkleinern. Das macht ihn handlich, zumal er sehr leichtgewichtig ist. Besonders interessant an der Nutzbarkeit von Teleskop Fahnenmasten sind die unterschiedlichen Möglichkeiten, sie aufzustellen beziehungsweise auf dem Erdboden zu befestigen. Gängig und beliebt ist der befahrbare Autofuß, wahlweise aus Kunststoff oder aus Edelstahl. Wie das Wort sagt, wird mit einem Vorder- oder Hinterrad des Autos auf den Fuß aufgefahren. Der erhält seine Standfestigkeit durch das Fahrzeuggewicht und steht dadurch bombenfest. Mit wenigen Handgriffen wird der Teleskop Fahnenmast in die mit dem Autofuß verbundene Halterung eingeführt und festgeschraubt. Ebenso einfach ist es, jetzt die mitgebrachte Fahne anzubringen.

Die Fahnenmasten sind wahlweise mit und ohne seitlichen Ausleger verfügbar. Ihre Höhe ist von zwei bis hin zu fünf Metern und darüber verstellbar, fachsprachlich ausgedrückt teleskopierbar. Im Gegensatz zu den einteiligen mobilen Fahnenmasten sind die mobilen Teleskop Fahnenmasten dreiteilig. Das macht ihre Besonderheit für den Transport sowie für das Aufstellen aus, und damit grenzen sie sich von den ansonsten handelsüblichen mobilen sowie von den statischen Fahnenmasten ab.

Die Ausziehmöglichkeit der Teleskop Fahnenmasten ist ganz individuell. Das wird beispielsweise bei dem Autofuß als Bodenhalterung sichtbar. Abhängig von der Karosseriegröße des Fahrzeuges sollte die Fahne hoch genug, also frei über dem jeweiligen Fahrzeug hängen. Es ist durchaus ein Unterschied, ob es sich dabei um ein flaches Cabriolet oder um einen Van als Limousine handelt. Daher ist die Teleskopierbarkeit von bis zu fünf Metern für eine zwei bis drei Meter lange Fahne durchaus angebracht. Alle Teile sind auch als Zubehör bzw. Ersatzteile lieferbar. Auch für Laien ist es recht einfach, mit wenigen Handgriffen einen oder auch einige Teleskop Fahnenmasten aufzustellen.

Manche Teleskop Fahnenmasten sind allerdings nur für den mobilen Einsatz einsetzbar. Zur Dauerbeflaggung empfehlen wir daher die nicht teleskopierbaren Masten.