Beeindrucken Sie Ihre Kunden durch die Demonstration besonderer Sorgfalt.

Wann immer ein Kunde sein Fahrzeug in die Obhut einer Kraftfahrzeugwerkstatt gibt, erwartet er selbstverständlich einen sorgsamen Umgang mit seinem Eigentum. Dieses Bemühen lässt sich mit besonders pfleglicher Behandlung leicht und überzeugend demonstrieren. Schließlich stellt jedes Kundenfahrzeug ja einen erheblichen Wert in Euro - und darüber hinaus für manche Kunden einen überhaupt nicht zu beziffernden immateriellen Wert dar.

Sobald ein Techniker sich anschickt, ein Kundenfahrzeug zu bewegen, gelten die ersten Arbeitsschritte - noch vor dem Einstieg - dem Schutz des Fahrgastraums gegen jedwede zusätzliche Verschmutzung. Aber nicht nur in Kundenfahrzeugen leisten unsere Schutzbezüge gute Dienste, sondern z. B. auch in allen Gebrauchtfahrzeugen und Mietwagen während der technischen und optischen Aufbereitung.

Dafür kommen folgende Schutzartikel zum Einsatz:
• Sitzschoner in Einweg- oder Mehrwegausführung
• Lenkradschoner in Einweg- oder Mehrwegausführung
• Schalthebelschoner in Einweg- oder Mehrwegausführung
• Autoteppichschoner mit Text-Aufdruck.

In einer praktischen Wandhalterung können diese Schutzartikel genau dort platziert werden, wo sie am häufigsten Verwendung finden. Das sind zum Beispiel die Bereiche aller Auftrags-Annahme-Plätze und Techniker-Arbeitsplätze, sowie die eigene Lackiererei. In jedem Fall ist bei den Überlegungen zur sinnvollen Anzahl der Schutzartikel-Spender auf kurze Wegezeiten der Mitarbeiter zu achten, damit hier keine Minute wertvoller Arbeitszeit vergeudet wird. Alle diese Schutzartikel sind mit wenigen Handgriffen in das Fahrzeug eingelegt und sorgen während der Arbeitsausführung zuverlässig besonders dafür, dass empfindliche Lederteile, die Sitzpolster und der Bodenbelag im Fußraum gut geschützt sind.

Mit jedem für geringe Mittel eingesetzten Schutzartikel demonstrieren Sie professionelle Sorgfalt im Umgang mit dem Eigentum Ihrer Kunden. Sie bewirken damit auch ein Stück weit positive Abgrenzung gegenüber dem nicht mit solcher Sorgfalt arbeitendem Wettbewerb. Jeder Kunde, der die von Ihnen praktizierten Schutzmaßnahmen wahrnimmt, wird diese Sorgfalt sicher zu schätzen wissen und anerkennen.

Entscheider-Tipp:
Hängen Sie doch zum Abschluss jeder Arbeit einen Danke-Sticker mit dem persönlichen Namen des Technikers und einem Qualitätsversprechen an den Innenspiegel ... oder nutzen Sie Armaturenbrett-Aufsteller oder Karten mit Give aways für Ihr "Dankeschön". Ein Lenkrad-Display mit einem Danke-Text und einem aktuellen Angebot generiert zusätzliche Umsätze.